Eltern­brief zum Schul­jahres­ende

Liebe Eltern,

das Schuljahr neigt sich dem Ende entgegen, morgen beginnen die Sommerferien. Das Ende eines Schuljahres lässt uns innehalten, über das Vergangene nachdenken, Erlebnisse Revue passieren und gleichzeitig nach vorne schauen, auf das was vor uns liegt. Doch in diesem Jahr ist alles anders – fühlt es sich anders an:  

Ein nie dagewesenes Schuljahr liegt hinter uns. Unser aller Alltag war und ist komplett bestimmt durch das Corona-Virus – und so konnte auch ein Schulalltag, wie wir ihn gewohnt sind, nicht stattfinden. Viele vertraute, liebgewonnene Rituale und Ereignisse konnten nicht durchgeführt, besondere, lang ersehnte Veranstaltungen mussten verschoben werden – und das Lernen fand in einer völlig neuen Form statt. Gemeinsam haben wir diese herausfordernde Zeit bestmöglich gemeistert. Jetzt heißt es nach vorne schauen, auf das nächste Schuljahr und all die Herausforderungen, welche auch die kommende Zeit sicherlich noch weiter mit sich bringen wird.

Mit der 24. Schulmail hat das Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen vorgestern darüber informiert, dass nach den Sommerferien alle Schulen zum Regelschulbetrieb zurückkehren sollen. Dies soll weiterhin entsprechend der Hygienebestimmungen und Infektionsschutzmaßnahmen, welche bisher getroffen wurden, erfolgen. Für unsere Schule bedeutet dies, dass sich auch nach den Sommerferien nicht viel in Bezug auf den Schulalltag ändern wird: Der Unterricht wird für alle Kinder täglich entsprechend eines festen Stundenplans stattfinden. Dieser wird sich nach Möglichkeit an der regulären Stundentafel orientieren. Auch die OGS und 8-1/2 Betreuung werden hoffentlich den Betrieb wieder aufnehmen können. Ihren Stundenplan für das neue Schulhalbjahr erhalten alle Kinder nach den Ferien.

Natürlich wird das weitere Infektionsgeschehen genauestens beobachtet und die Möglichkeit der Rückkehr in den Regelschulbetrieb daran angepasst werden müssen. Seien Sie versichert, dass wir Sie über alle weiteren Vorgaben, Entscheidungen, Bestimmungen und Erlasse unverzüglich informieren, so dass Sie immer auf dem aktuellsten Stand sein werden.

In einigen Familien hat sich vielleicht auch die Lebenssituation aufgrund der Corona-Krise verändert. Bitte setzen Sie sich vertrauensvoll mit uns in Verbindung, wenn wir als Schule helfen können oder Sie Fragen haben.

Auch in den Ferien sind wir für Sie da. Sie erreichen uns telefonisch unter der Telefonnummer der Schule 25 44 10 oder per Mail über die folgenden E-Mailadressen: monika.hillebrand@schule.essen.de sowie   schule-am-krausen-baeumchen.info@schule.essen.de .

Dass wir die Corona-Krise bis hier hin so gut gemeinsam gemeistert haben, zeugt erneut von der großartigen Schulgemeinschaft der Schule Am Krausen Bäumchen und unterstreicht, wie wertvoll und besonders dieses Miteinander ist.

Auch, wenn ich mich wiederhole, von Herzen: DANKE an Sie, liebe Eltern, für Ihre vielfältige Hilfe und Unterstützung, für die offene und wertschätzende Kommunikation, für Ihre positive Einstellung, für Ihren Zuspruch sowie Ihr Vertrauen, welches Sie uns besonders in den letzten Wochen gezeigt haben, indem Sie Ihre Kinder auch in diesen schwierigen Zeiten gut aufgehoben wissen bei uns am Krausen Bäumchen. DANKE für Ihr Durchhalten, für die Unterstützung Ihrer Kinder beim Distanzlernen zu Hause sowie die dazugehörige Zusammenarbeit und für so viele liebe Nachrichten.

Mein besonderer Dank geht in diesem Jahr an die Klassenpflegschaftsvorsitzenden, welche in den letzten Monaten stets als Ansprechpartner da waren und so dazu beigetragen haben, dass unsere Kommunikation auch auf den derzeit besonderen Wegen so gut funktioniert hat. Besonders danke ich auch unseren Schulpflegschaftsvorsitzenden sowie den Vorsitzenden unseres Fördervereins für den steten Austausch und die enorme Unterstützung.

Dem gesamten Team der Schule Am Krausen Bäumchen, allen Lehrerinnen und Lehrern, allen Erzieherinnen, unserer Sekretärin und unserem Hausmeister danke ich von ganzem Herzen für die tolle innovative Arbeit, für das unermüdliche Engagement sowie für die stets positive und fröhliche Stimmung und Haltung, mit der auf alle noch so unerwarteten Neuerungen eingegangen wurde, für das gemeinsame Denken und Erarbeiten immer wieder neuer Konzepte, für den Zusammenhalt, für das gegenseitig Aufbauen – für das grandiose Miteinander im Kollegium, welches uns so unvergleichbar durch die ganze Zeit getragen hat.

Morgen ist der letzte Schultag in diesem Schuljahr – und damit auch der letzte Schultag unserer Viertklässler an unserer Schule. So sehr wir uns alle nach dieser aufreibenden Zeit auf die Ferien freuen, so schwer fällt uns doch auch wieder das Abschiednehmen von unseren Viertklässlern. Wir wünschen unseren Großen für ihren weiteren Lebensweg, dass dieser von vielen schönen Momenten geprägt sein möge – Momenten voller Freude, Glück und Zuversicht und begleitet von Menschen, welche ihnen stets liebevoll, ehrlich und helfend zur Seite stehen. Auch von Ihnen, liebe Eltern, welche Sie uns nun mit Ihren Kindern verlassen, verabschieden wir uns und wünschen Ihnen das Allerbeste. Wir werden euch und Sie vermissen!

Nun bleibt mir zum Abschluss nur noch, Ihnen und Ihrer Familie im Namen des gesamten Teams wunderschöne und erholsame Ferien zu wünschen, geprägt von Zuversicht und Hoffnung, und vor allem mit Zeit zum Durchatmen, Zeit füreinander und für das, was Ihnen am Herzen liegt.

Nach dem jetzigen Stand beginnt die Schule wieder am Mittwoch, den 12. August 2020, um 8.00 Uhr und endet für alle Kinder um 11.35 Uhr.

Bis dahin verbleibe ich mit vielen herzlichen Grüßen und hoffe, Sie und Ihre Kinder nach den Ferien gesund wieder begrüßen zu können. Passen Sie auf sich auf!

Herzliche Grüße

Monika Hillebrand